Metall-, auch als Blechblasinstrumente betitelt, zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: Der Korpus der Instrumente besteht in der Regel aus Metalllegierungen wie Messing, Goldmessing oder Neusilber. Weiterhin setzt der Musiker seine Lippen an ein ebenfalls aus Messingmaterial gefertigtes, versilbertes Kessel- oder Trichtermundstück und erzeugt via Lippenschwingungen den Ton. Das Saxophon beispielsweise wird trotz des Metallkorpus nicht zu den Blechblas- sondern zu den Holzblasinstrumenten gezählt, da die Schwingungen hier eben nicht über ein Kessel- oder Trichtermundstück erzeugt werden, sondern über ein Rohrblatt aus Holz. Heutzutage finden auch Kunststoff bei der Herstellung des Rohrblatts Verwendung. Entscheidend für die Einordnung der Blasinstrumente ist neben dem Korpusmaterial die Art der Tonerzeugung. Als Faustregel gilt:

  • Holzblasinstrument: Korpus aus Holz, Tonerzeugung über ein hölzernes oder Kunststoff-Blatt, Ausnahmen: Querflöte: früher aus Holz, Saxophon: Korpus Metall, Tonerzeugung über Holzblatt
  • Metallblasinstrument: Korpus aus Messinglegierung, Tonerzeugung über Lippenschwingungen an einem versilberten oder vergoldeten Kessel- oder Trichtermundstück.
Metall-, auch als Blechblasinstrumente betitelt, zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: Der Korpus der Instrumente besteht in der Regel aus Metalllegierungen wie Messing, Goldmessing... mehr erfahren »
Fenster schließen
Metallblasinstrumente

Metall-, auch als Blechblasinstrumente betitelt, zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: Der Korpus der Instrumente besteht in der Regel aus Metalllegierungen wie Messing, Goldmessing oder Neusilber. Weiterhin setzt der Musiker seine Lippen an ein ebenfalls aus Messingmaterial gefertigtes, versilbertes Kessel- oder Trichtermundstück und erzeugt via Lippenschwingungen den Ton. Das Saxophon beispielsweise wird trotz des Metallkorpus nicht zu den Blechblas- sondern zu den Holzblasinstrumenten gezählt, da die Schwingungen hier eben nicht über ein Kessel- oder Trichtermundstück erzeugt werden, sondern über ein Rohrblatt aus Holz. Heutzutage finden auch Kunststoff bei der Herstellung des Rohrblatts Verwendung. Entscheidend für die Einordnung der Blasinstrumente ist neben dem Korpusmaterial die Art der Tonerzeugung. Als Faustregel gilt:

  • Holzblasinstrument: Korpus aus Holz, Tonerzeugung über ein hölzernes oder Kunststoff-Blatt, Ausnahmen: Querflöte: früher aus Holz, Saxophon: Korpus Metall, Tonerzeugung über Holzblatt
  • Metallblasinstrument: Korpus aus Messinglegierung, Tonerzeugung über Lippenschwingungen an einem versilberten oder vergoldeten Kessel- oder Trichtermundstück.
1 von 32
2.897,00 € *
  • L-Bohrung 11,8 mm
  • 4 Perinet-Ventile
  • Trigger am 3. Ventil
  • B- und A-Mundrohr
  • handgehämmertes Messing-Schallstück
3.649,00 € *
  • S-Bohrung 10,4 mm
  • 4 Zylinderdrehventile mit 3B-Gelenken
  • 4 auswechselbare Intonationsstifte
  • Schallbecher Ø 100 mm
  • Neusilber Innen- & Außenzüge
4.369,00 € *
  • S-Bohrung 10,4 mm
  • 4 Zylinderdrehventile mit 3B-Gelenken
  • 4 auswechselbare Intonationsstifte
  • Sterling-Silber-Schallstück und Mundrohr
  • Schallbecher Ø 100 mm
3.849,00 € * 4.613,00 € *
  • S-Bohrung 10,4 mm
  • 4 Zylinderdrehventile mit 3B-Gelenken
  • 4 auswechselbare Intonationsstifte
  • Schallbecher Ø 100 mm
  • Neusilber Innen- & Außenzüge
4.401,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- Intonationsstift (auch für A- verwendbar)
  • M-Bohrung 11,42 mm
  • Messing-Schallstück
  • Schallbecker Ø 101,60 mm
4.401,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- Intonationsstift (auch für A- verwendbar)
  • M-Bohrung 11,42 mm
  • Kupfer-Schallstück
  • Schallbecker Ø 101,60 mm
4.401,00 € *
  • Butler/Geyer-Modell
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- Intonationsstift (auch für A- verwendbar)
  • Sattel am ersten Zug und Ring am dritten Zug
  • M-Bohrung 11,42 mm
2.254,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- und A-Intonationsstift
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • handgeläppte Monelventile
  • handgefertigtes Messing-Schallstück
3.164,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- und A-Intonationsstift
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • handgeläppte Monelventile
  • handgefertigtes High-Performance-Bellflex-Messing-Schallstück
3.322,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile
  • mit B- und A-Intonationsstift
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • handgeläppte Monelventile
  • Kupfer-Schallstück
3.588,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile mit B- und A-Intonationsstift
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • 2 handgefertigte Schallstücke (1x Kupfer versilbert 1x Messing vergoldet)
  • Schallbecher Ø 100 mm
  • handgeläppte Monelventile
2.665,00 € *
  • ML-Bohrung 11,66 mm
  • handgeläppte Monelventile
  • 2 handgefertigte Messing-Schallstücke
  • Schallstück Ø 124 mm
  • 6 Wechselbögen
3.835,00 € *
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • 2 Schallstückzugbögen
  • 6 Zugbögen
  • 2 handgefertigte Schallstücke in unterschiedlicher Mensur (1x Messing vergoldet 1x Kupfer versilbert)
  • Heavy-Caps Messing vergoldet
3.307,00 € *
  • 3 Perinet-Ventile handgeläppt
  • D-Zugset und Mundrohr
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • Kupfer-Schallstück
  • Schallbecher Ø 115 mm
3.469,00 € *
  • 3 Perinet-Ventile handgeläppt
  • D-Zugset und Mundrohr
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • Kupfer-Schallstück
  • Schallbecher Ø 115 mm
4.083,00 € *
  • 4 Perinet-Ventile handgeläppt
  • D-Zugset und Mundrohr
  • M-Bohrung 11,36 mm
  • High-Performance-Bellflex Messing Schallstück
  • Schallbecher Ø 115 mm
2.298,00 € *
  • M-Bohrung 11,3 mm
  • mit Es- und D-Stimmzug bzw. Ventilzügen
  • 3 Perinet-Ventile
  • Messing-Schallstück
  • Schallbecher Ø 120 mm
2.299,00 € * 2.914,00 € *
  • S-Bohrung 10,5 mm
  • mit B- und A-Intonationsstift
  • 4 Perinet-Ventile
  • Messing-Schallstück
  • Schallbecher Ø 94 mm
2.389,00 € * 3.027,00 € *
  • S-Bohrung 10,5 mm
  • mit B- und A-Intonationsstift
  • 4 Perinet-Ventile
  • Messing-Schallstück
  • Schallbecher Ø 94 mm
4.089,00 € *
  • M-Bohrung 11,3 mm
  • 2 Schallstücke und Züge für Es und D-Stimmung
  • 3 Perinet-Ventile
  • Messing-Schallstück Schallbecher Ø 120 mm
  • Messing-Korpus
4.498,00 € *
  • ML-Bohrung 11,65 mm
  • S-förmig gebogenes Mundrohr
  • fester Schallbecher
  • Hauptstimmzug sowie Züge für 1.& 3. Ventil für D-Stimmung
  • Messing-Schallstück
4.349,00 € *
  • M-Bohrung 11,3 mm
  • 3 Perinet-Ventile
  • 2 Messing-Schallstücke und Züge für G und F-Stimmung
  • G-Schallbecher Ø 101 mm
  • F-Schallbecher Ø 110 mm
3.985,00 € *
  • M-Bohrung 11,3 mm
  • 3 Perinet-Ventile
  • mit Drehventil im 3. Ventilzug
  • neues Mundrohr
  • dritter Zug und Trigger neu entwickelt
3.649,00 € * 4.442,00 € *
  • M-Bohrung 11,3 mm
  • 4 Perinet-Ventile
  • neues Mundrohr
  • je 2 Mundrohre für Trompeten- und Kornettschaft
  • Messing-Schallstück
1 von 32

Blechblasinstrument in allen Klangfarben

Blechblasinstrumente gibt es in verschiedenen Größen und Klangfarben. Die Klangfarbe wird durch die Mensur definiert, also den Abmessungsverhältnissen des jeweiligen Instrumentes. Das Verhältnis von Länge und Weite des Instrumentenrohrs beschreibt die Mensur.

Auch die Form des Schalltrichters entscheidet über die Klangfarbe. Ist der Rohrdurchmesser im Verhältnis zur Gesamtlänge des Rohrs eher klein und nimmt Richtung des weit geöffneten Schalltrichter eher wenig zu, handelt es sich um ein engmensuriertes Instrument. Dazu zählen beispielsweise die Trompete oder das Waldhorn. Die Klangfarbe wird als hell beschrieben.

Weitmensurierte Instrumente wie die Tuba oder das Bariton haben eine dunkle Klangfarbe. Hier wird der Rohrdurchmesser auf kürzere Distanz schneller weiter als bei den engmensurierten, also hellklingenden, Instrumenten.

Geschichte der Metallblasinstrumente

Die ersten Blasinstrumente bestanden aus natürlichen Materialien wie Knochen von Tieren. Doch mit der Bändigung des Feuers und der Kenntnis über das Schmelzen von Metallen entstanden schon weit vor 1000 v.Chr. Blechblasinstrumente.

Im Grab des Pharaos Tutanchamun fanden Archäologen zwei trompetenartige Instrumente aus vergoldetem Silber und einer Kupferlegierung. Sie sind über 3.300 Jahre alt und dienten hauptsächlich militärischen Zwecken. Auch die Etrusker und alten Römer nutzten Naturtrompeten, die in ihrer Tonerzeugung und optisch den heutigen Metallblasinstrumenten deutlich ähneln.

Im Mittelalter wurde die gestreckte Form der Trompete gewunden und mit dem ausziehbaren Doppelzug trat erstmals die Posaune im 15. Jahrhundert auf die Musikbühne. Mit der Erfindung von Ventilen veränderten sich viele Metallblasinstrumente noch einmal und erreichten einen bis heute anhaltenden wichtigen Stellenwert für Orchester und Solisten.

Blechblasinstrument und passendes Zubehör online kaufen

Reisser Musik ist Ihr erfahrener Händler, wenn es um Instrumente aller Art und das entsprechende Zubehör geht. Auch bei Blechblasinstrumenten beraten wir Sie kompetent und bieten Ihnen hochwertige Instrumente von Marken wie Yamaha, Scherzer und weiteren an.

Von B wie Bariton bis W wie Waldhorn finden Sie bei uns das Metallblasinstrument Ihrer Wahl. Praktischerweise können Sie bei uns direkt auch nützliches Zubehör wie Instrumentenkoffer, Notenständer oder auch Reinigungs- und Pflegemittel für Ihr Instrument und vieles mehr erhalten. Reisser Musik macht Ihnen das Musizieren einfach, denn bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand.

Zuletzt angesehen

Wir sind Tophändler folgender Marken